Sportfreundliche Schule

Unser Schulname "Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule" (nach dem Turnvater Jahn) hat uns immer wieder angespornt, den Kindern mehr Bewegung in Unterricht und in den Pausen zu ermöglichen. Hierzu bietet nicht nur das Pausengelände Bewegungs-möglichkeiten, sondern ebenso unsere beiden Sporthallen, das benachbarte Stadion sowie das nahegelegene Schwimmbad.

Insbesondere aber die Kooperation mit Vereinen u.a. dem TSV Verden, das AG-Angebot und der Ganztagsbetrieb trugen in den letzten Jahren dazu bei, unsere Angebote zu erweitern und auch Talente zu entdecken. So kamen wir schnell zu dem Entschluss, uns als "Sportfreundliche Schule" zu bewerben. Am 29. Mai 2009 wurde uns dann von der Landesschulbehörde diese Auszeichnung überreicht. Darauf sind wir als Schule besonders stolz, und wir haben dies stets als Anlass genommen, diesen "Standard" zu halten und noch zu erweitern.




Hierzu bietet die "Hildesheimer Kletterstrecke", die wir mit Hilfe von Fördergeldern, Spenden und dem sportlichen Einsatz der Kinder installieren konnten, weitere vielfältige Übungsmöglichkeiten, die eigenen Grenzen zu erfahren bzw. überwinden zu lernen.

Unsere dritte und endgültige Qualifizierung als "Sportfreundliche Schule" haben wir dann im September 2014 erhalten. Die Sportfreundlichkeit ist für unsere Schule ein wichtiger Baustein unseres Schulprogramms, denn die Umsetzung unseres Leitbildes miteinander, füreinander und voneinander zu lernen - im Team oder im Wettbewerb - ist hier mit viel Spaß für alle Kinder (be-)greifbar.