Eltern

In unserer Schule wird Elternarbeit großgeschrieben. Das Engagement der Eltern macht unsere Schule stark und prägt ihr Profil. Im Mittelpunkt steht der gemeinsame Erziehungsauftrag von Elternhaus und Schule, denn nur zusammen können wir den unterschiedlichen Herausforderungen gerecht werden. Interessierten Eltern bieten sich vielfältige Möglichkeiten, unser Schulleben mitzugestalten.

Mitarbeit als Elternsprecher/ -vertreter

Am Anfang eines Schuljahres werden, beim ersten Elternabend, für zwei Jahre ein Elternsprecher samt Vertretung gewählt sowie zwei Elternvertreter für die Klassenkonferenzen. Die Elternsprecher fungieren als Bindeglied zwischen den Eltern ihrer Klasse, den Lehrkräften und der Schulleitung. Sie informieren, äußern Meinungen und Wünsche und vermitteln, wenn es Schwierigkeiten in der direkten Kommunikation gibt. Ebenso laden sie zu Elternabenden ein und entwickeln hierzu Themen mit der Klassenlehrkraft. Auch das Planen besonderer Aktivitäten, z.B. Sommerfest, Grillabende, Weihnachtsfeiern,... gehört zu den Aufgaben der Elternsprecher. Die Teilnahme an den Konferenzen der Schule ist ein weiterer wichtiger Teil der Elternarbeit. Dort gibt es aktuelle Informationen, aber auch immer wieder Grundsatzdiskussionen und Entscheidungen, die das Lernen an der Schule betreffen. In vielen Konferenzen einer Schule sind Elternvertreter/innen auch stimmberechtigt!

Schulelternrat

Der Schulelternrat ist ein wichtiges Instrument zur Mithilfe bei der Gestaltung des Schullebens. Er setzt sich aus Vertretern der einzelnen Klassenelternschaften zusammen. Aus diesem Kreis wird die Elternratsvorsitzende oder der Elternratsvorsitzende samt Stellvertreter sowie die Vertreterinnen und Vertreter und deren Stellvertreter für die Gesamtkonferenz, den Stadt- und Kreiselternrat, gewählt. Er tagt in regelmäßigen Abständen, gemeinsam mit der Schulleitung, zu wechselnden Themen. Der Schulelternrat bringt sich aktiv in die Fortentwicklung des Schulprofils ein und unterstützt die Schulleitung bei der Durchsetzung von Forderungen an den Schulträger.

Schulvorstand

Die Schulleitung, Vertreterinnen und Vertreter der Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte bilden den Schulvorstand. Ihm obliegt die wichtige Aufgabe, die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung mitzugestalten. Er entscheidet u.a. über den von der Schulleitung entwickelten Plan über die Verwendung der Haushaltsmittel, die Zusammenarbeit mit anderen Schulen, Grundsätze für die Durchführung von Projektwochen, ...

Förderverein

Der Förderverein wurde im Jahr 2001 als gemeinnütziger Verein gegründet. Ziel ist es, Schulprojekte- und Veranstaltungen finanziell und ideell zu unterstützen. Sie möchten, für einen Mindestbeitrag von 15,- EUR im Jahr, Mitglied werden? Mit Arbeitseinsatz, Sach- oder Geldspenden, können Sie die Schule fördern und verschiedene Projekte für die Schülerinnen und Schüler ermöglichen. Der Förderverein organisiert z.B. jedes Jahr die Bewirtung bei der Einschulungsfeier und unseren (Sport-)Festen. Mit diesen Einnahmen, den Mitgliedsbeiträgen und sonstigen Spenden können wir für unsere Schülerinnen und Schüler viele schöne Projekte und Dinge finanzieren, die sonst nicht umsetzbar wären. In den vergangenen Jahren waren dies z.B. die Kletterwand in der Turnhalle, das Zirkusprojekt, Projektwochen, Spielgeräte für unser "Spielehaus", ...

Wenn Sie Mitglied unseres Fördervereins werden möchten, melden Sie sich bei den Vorstandsmitgliedern oder sprechen Sie einfach unsere Schulsekretärin Petra Sucholinski oder Ihre Klassenlehrerin an.

Frühstücksmütter

Einmal in der Woche bieten unsere Frühstücksmütter in der ersten großen Pause ein leckeres, gesundes Schulfrühstück an.

Wenn Sie die Frühstücksmütter unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an die Organisatorin Frau Rogge oder melden sich im Sekretariat oder bei einer Lehrkraft.